Letztes Feedback

Meta





 

pantanal und tourifalle

Muecken ueber muecken und weitere abertausend muecken! Das ist pantanal, die groesste suesswasserreserve lateinamerikas; ev. Auch der welt...? Ausserdem krokodile, affen, wasserschweine (eine mischung aus biber,schwein und pferd vielleicht?), andere schweine, piranhas, tukane, papageien, adlern und hunderte von anderen vogelarten! Und ein meer von sternen ueber mir! Nachdem wir 2 tage in corumba, einer grenzstadt zu bolivien, rumgegammelt haben, haben wir uns schliesslich entschlossen, doch eine der haesslich uebertouristisiert aussehenden touren zu buchen. Leider ist es ohne auto kaum moeglich in den pantanal zu gelangen, da einerseits kaum informationen ueber die gegend verfuegbar sind und andererseits kaum leute dort wohnen. Hitchhiking und irgendwo in einem dorf uebernachten waere also eine ziemliche herausforderung! Ein alter grieche, der in erster linie franzoesisch spricht, begleitet uns zu einem anbieter, dessen preise nicht ganz so ueberrissen sein sollen. Angeboten wird nebst bootsfahrt und reiten auch piranha-fishing und tiere in der nacht mit taschenlampe anleuchten. Ich seh den zusammenhang zum oekotourismus, mit dem sich hier alle schmuecken noch nicht ganz, aber nun gut. Wir buchen das ganze ohne ausfluege sondern nur die fahrt und uebernachtung und hoffen die gegend auf eigene faust erkunden zu koennen. Die fahrt ist beeindruckend; wir sehen unglaublich viele tiere, doch halten wir jeweils fuer ein paar sekunden, fuers foto, und weiter gehts. Zeit, um das was wir sehen zu geniessen und zu verdauen bleibt nicht. Schade. Doch morgen spazieren wir alleine herum und sehen hoffentlich wieder ein paar tiere.

8.4.14 16:52

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen